top of page
  • hd

Jan Langenkamp auf Platz 5 bei U16-DM

Für die Deutschen U16-Meisterschaften, die am Wochenende in Stuttgart stattfanden, hatte sich Jan Langenkamp qualifiziert. Die U16-DM gibt es seit 2014 und ist seither die erste Möglichkeit für Nachwuchsleichtathleten, sich auf nationaler Ebene mit der Konkurrenz zu messen. Jan hatte Anfang Juni die zur Teilnahme erforderliche Zusatzleistung über 300 Meter im vierten Versuch endlich abgehakt und wenige Tage später mit 9:34,26 Minuten auch die Norm für die von ihm anvisierten 3000 Meter deutlich unterboten. Mit dieser Leistung hatte er die neuntbeste Meldezeit, in der HNA hatte er zuvor sogar eine Platzierung zwischen fünf und acht als Ziel ausgegeben.


Für Jan startete die Wettkampfwoche nicht gut, hatte er sich doch zum wiederholten Mal dieses Jahr erkältet. Bis zum Rennen am Samstag meldete er sich aber wieder fit und ging dann um 17:05 Uhr im Stadion Festwiese an den Start. Die ersten Meter erwischte er nicht gut, sodass er zunächst an letzter Position lief. Mit einem kleinen Zwischenspurt arbeitete er sich aber nach 500 Metern in das vordere Felddrittel. Bis ca. 1800 Meter hielt er den Anschluss an die Spitze, dann musste er zusammen mit zwei Mitläufern eine fünf Köpfe starke Führungsgruppe ziehen lassen. Nachdem danach das Tempo dennoch nicht einschlief, setzte Jan auf den letzten 200 Metern zu einem seiner berüchtigten Schlussspurte an. Seine zwei Rivalen konnten nicht mehr mithalten und auf der Zielgeraden kam tatsächlich ein zuvor noch weit enteilter Kontrahent immer näher. Jan zog durch und mit hervorgestreckter Brust entschied er das Duell um Platz 5 in 9:27,07 zu 9:27,09 Minuten noch für sich. Somit verbesserte er seine Bestzeit noch einmal um 7 Sekunden, im Vergleich zur Papierform konnte er sich um vier Ränge verbessern. Mit Platzierung und Bestzeit war Jan selbst danach zurecht sehr zufrieden!


Bilder: Stefan Langenkamp

Jans letzte Runde (Video: Corinna Becker):


97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page