top of page

Tolle Leistungen beim Twistesee Volkslauf

Aktualisiert: 26. Juni 2023


Am gestrigen Sonntag Vormittag fand wieder der Volkslauf am Twistesee in Bad Arolsen statt. Auch hier waren wieder eine Gruppe von Ahtleten des Laufteams dabei.

Bei dem 5km-Lauf waren Martin Herbold, Marlon Schott und Jan Langenkamp mit dem Ziel am Start, diesem Lauf ihren Stempel aufzudrücken. Dies gelang den dreien auch in beeindruckender Weise. Martin lief als Gesamtdritter ein und gewann seine Altersklasse mit starken 17:52. Marlon und Jan lieferten sich ein heißes Duell, was Marlon knapp für sich entscheiden konnte. Als Gesamt 5. und 6. liefen beide kurz hintereinander ein. Jan gewann somit auch seine Altersklasse U16, und Marlon wurde in der U23 mit dem 2. Platz belohnt.

Unsere beiden Neuzugänge Manuela Lang und Melanie Ruppenthal waren ebenso auf der 5km-Strecke am Start. Manuela holte nach Dingelstädt auch gleich ihren nächsten Altersklassensieg in der W50. Auch bei Melanie zeigt sich mit Platz 5 in der Frauenklass,e dass sich das Training im Laufteam immer mehr auszahlt.

Die 10km waren fest in der Hand der Oldies. Aber falsch... Den Höhepunkt der guten Leistung setzte Hanna Pietryka. Bei ihrem Wettkampfcomeback nach langer Pause lief sie mit 47:56 als starke Gesamtzweite in der Frauenwertung und Siegerin der Alterklasse W35 ein. Glückwunsch und willkommen auf der Wettkampfbühne.

Wolfgang Betzin war von den Oldies wieder mal am schnellsten. Mit wahnsinnigen 46:36 auf dieser doch anspruchsvollen Strecke setzte er das Highlight. Das lag wohl auch daran, das Christof ihm dicht auf den Fersen war. 47:05 kann sich dann in der AK M55 wirklich sehen lassen.

Wir dürfen einen weiteren Neuzugang im Laufteam begrüßen. Auch wenn er noch kein Trikot hat, bei seinem ersten Start für das Laufteam hat Zbyslaw Kannchen völlig überzeugt. Mit ihm gewinnen wir ein starkes neues Teammitglied für die M60-Mannschaft. Glückwunsch zu Platz 2 und eine Zeit von 51:48 . Voll zufrieden war auch Rainer Lipphardt. Nach seinem tollen Halbmarathon wollte er mal wieder 10 km laufen. Das klappte auch prima... mit der tollen Zeit von 52:31 war es für ihn ein gelungender Lauf. Abgrundet wurde der tolle Auftritt von Patrick Müller, der die 10 km unter 54 laufen konnte und auf Platz 4 in der AK 45 einlief.

Das war wieder ein runder und gelungener Auftritt des Laufteams. Wie hat es Zbyslaw so schön gesagt... "es war mal wieder richtig schön, in einem TEAM zu laufen".

Anmerkung: Ich hoffe, dass ich niemanden vergessen und übersehen habe... dann verzeiht mir das..;-)



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page