top of page

Melat Kejeta läuft WM Norm nach Babypause

Das war Maßarbeit. Beim Ottawa Marathon in Kanada belegte Melat in 2:27:50 Stunden den dritten Platz und kann jetzt mit der Weltmeisterschaft in Budapest planen. Ob sie hier wirklich an den Start gehen wird, steht jedoch noch nicht fest.

Nach drei Monaten Trainingslager in Kenia hatte sich Melat für den Ottawa Marathon entschieden. Primäres Ziel war es, die Norm für die WM in Budapest zu unterbieten und wenn möglich auch schon die Olympia Norm anzugreifen. Die erste Hälfte war durchaus vielversprechend, denn nach 70:23 Minuten erreichte sie die Halbmarathon-Marke auf Bestzeitkurs. Leider hatte sie ab Kilometer 22 mit Magenproblemen zu kämpfen und in der Folge musste sie das Tempo verlangsamen. Das Comeback nach der Babypause ist ihr dennoch sehr gut gelungen und Melat kann jetzt auf diese Zeit aufbauen. Die Olympischen Spiele in Paris sind das große Ziel.


Das Laufteam Kassel gratuliert recht herzlich zu dieser Leistung. Wir sind stolz auf dich, Melat!



94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page