top of page

42. Berliner Halbmarathon am 02.04.2023

Aktualisiert: 6. Apr. 2023

Auch beim Generali Halbmarathon am 02.04.2023 in Berlin waren 2 Athleten des Laufteams am Start.

Martin Jünemann und Rainer Lipphardt berichten über ihr tolles Event aus Berlin.


Martin Jünemann:

"Der Berliner Halbmarathon ist die größte Halbmarathonveranstaltung in Deutschland und fand am 02.04.2023 zum 42. Mal statt.

Das Fest für Vielfalt und Diversität hatte rund 35000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Alternativ konnte der Halbmarathon auch mit Inlineskatern, Rollstuhl und Handbike bestritten werden. Die Laufstrecke ist eine kleine Sightseeingtour durch das Zentrum von Berlin. Von der Straße des 17.Juni führt die Strecke über die Siegessäule zum Schloss Charlottenburg. Über die Schlossstraße und den Kaiserdamm geht es danach in Richtung Kurfürstendamm.

Vorbei an der Gedächtniskirche und dem Breitscheidplatz zum Potsdamer Platz. Dann folgen als Streckenabschnitte u.a. das Stadtschloss, der Werdersche Markt, der Gendarmenmarkt um über den Boulevard Unter den Linden zum Ziel Brandenburger Tor zu kommen.

Ich nahm die Strecke mit einen Teil der Laufcoaches der Lauf Akademie bei sehr kühlen

Temperaturen mit windigen Böen, aber trockenen Fußes in Angriff.

Mit meiner Laufzeit von 1:46:11 bin ich zufrieden. Bei der letzten Verpflegungsstation ca. 3 KM vor dem Ziel habe ich mich verschluckt und dann durch falsches Fußaufsetzen einen Krampf im Oberschenkel bekommen. Ich musste erst einmal kurz stehen bleiben und dann danach „ins Ziel beißen“. Daher hat es nicht ganz zu meiner anversierten Zielzeit unter 1:45 gereicht. Es hat trotzdem Spaß gemacht. Besonderen Dank gilt meinen Laufcoachkollegen Konstantin Kraemer aus Rostock.

Herzlichst Euer Martin



P.S. Bei den Fotos handelt es sich um private oder käuflich erworbene Aufnahmen von mir."


Kurz und knapp, aber in seiner sympathischen Art fasste Rainer Lipphardt seinen Berlin Trip zusammen:


"Bei kühlen und windigen Temperaturen nahm ich die Halbmarathon Distanz in Angriff. Mich begeisterte die tolle Strecke und die Anfeuerungsrufe der Zuschauer haben mich total motiviert. So das ich die Strecke doch ohne Probleme durchgestanden habe.

Passend zum Zieleinlauf schien die Sonne und ich konnte mich von den zahlreichen Zuschauern ins Ziel tragen lassen.

Obwohl ich aufgrund einer Erkältung doch nicht ganz meine Vorbereitung durchziehen konnte, war ich mit meiner Zeit von 1:52 mehr wie zufrieden.


Berlin war und ist eine Reise wert."



Bilder: Rainer Lipphardt


Das Laufteam Kassel gratuliert beiden zu Ihren herausragenden Leistungen.

77 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page