top of page

Zusammengehörigkeit und viele herausragende sportliche Leistungen: Das Laufteam startet mit Schwung ins neue Jahr

Mittlerweile wird es schon fast eine Tradition – zum zweiten Mal versammelten sich aktive

Sportler:innen, Freund:innen und Unterstützende des Laufteams zum Neujahrsempfang, um gemeinsam zurück und nach vorne zu blicken, die Zusammengehörigkeit im Team zu pflegen und nicht zuletzt die vielen herausragenden sportlichen Leistungen des vergangenen Jahres noch einmal in einem schönen Rahmen zu würdigen.




Mit dem „Landhaus Meister“ hatte das Organisations-Team um Lisa Ebhardt, Michael Bald und Ilse Gutschank eine passende, tolle Lokalität ausgesucht. Für das leibliche Wohl stand eine große Auswahl leckerer Gerichte für alle Vorlieben und Ernährungsbedürfnisse zur Verfügung und der Konsum (alkoholfreier) Weißbiere dürfte wohl die Hektoliter-Marke geknackt haben. Bevor es an das reichliche Buffet ging, standen erst einmal Ehrungen an. Viele Ehrungen, für viele sportliche Leistungen. Und eine ganz besondere zu Beginn des Ehrungsreigens für Lena und Finn Wanke, die als

jüngste Teammitglieder fast keinen Lauf auslassen, immer helfend zur Hand gehen und natürlich auch richtig schnell laufen können. Die Moderation hatte souverän und kurzweilig der zweite Vorsitzende Michael Aufenanger „aus Gründen“ übernommen – Eigenlob ist nämlich nichts für unseren Joachim Rolle, der sich einreihte in einen großen Kreis von Top-Läufer:innen in allen Altersklassen. So kurzweilig, wie Michael beim Neujahrsempfang alle Geehrten mit anerkennenden persönlichen Worten bedacht hat, kann es an dieser Stelle sicher nicht geschehen. Daher folgt hier eine Liste mit allen Geehrten:

 

 




Ilse Gutschank und Lisa Ebhardt hatten für alle als einfallsreiches Präsent ein kleines Set aus Urkunden, Laufteam-Tassen, Aufi-Medaillen und LT-orangefarbenen Sporthandtüchern gestaltet, mindestens ebenso wichtig ist jedoch, die zahlreichen tollen sportlichen Leistungen einmal kompakt in der Vereinsöffentlichkeit zu würdigen. Und zwar in der ganzen Breite, vom M 70 Cross Hessenmeistertitel bis hin zu vier Laufteam-Mitgliedern, die im letzten Jahr im Nationaltrikot international für Aufsehen (Melat Kejeta, Nina Voelckel, Jakob Dieterich und Moritz Kleesiek) sorgten. Hier zeigt sich, dass das Laufteam, wie Joachim Rolle in seiner Ansprache betonte, eine Heimat für alle Läufer:innen, vom Breiten- bis zum Spitzen-Leistungssport, bietet. Und natürlich ist

das Trainerteam eine ganz wichtige Basis des Erfolgs und des Wohlfühlfaktors im Verein. Herzlichen Dank daher an Wolfgang Betzin, Rainer Gutschank, Leonardo Ortolano und Ralf Salzmann. Ohne euch hätte es all diese Erfolge sicher nicht so gegeben. Und ein Extra-Dank geht raus an Ralf, der nun als aktiver Trainer ausscheidet und an Leonardo, der kurzentschlossen und voller Elan übernimmt. Der Verein und der Sport als gemeinsame Sache aller Mitglieder waren ja auch immer besondere Anliegen von Laufteam-Gründer Winfried „Aufi“ Aufenanger, der ja ohnehin irgendwie immer mit am Tisch sitzt.

 



So war der Freitagabend ein gelungener Start in ein neues Laufjahr, das sicher mit vielen Highlights in sportlicher und geselliger Hinsicht aufwarten wird. Gelaufen wird ja eigentlich immer. Das Laufteam fiebert schon den geplanten Bahnläufen im Mai entgegen, die wir mit der LSG Kassel ausrichten werden und einen ersten „Laufenden Gruß“ (und Dank) schickte noch in der Nacht auf Samstag Moritz Kleesiek aus den USA, der beim Brant Tolsma Invitational in Lynchburg/Virginia zum Saisonauftakt seine PB über 3000m (in der Halle!) gleich mal neu eingestellt hat (8:18:14).



142 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page