top of page

Tom Ring gewinnt Halbmarathon in München

Sonntag nutze Tom Ring die Gelegenheit zum Formtest über die Halbmarathon Distanz. Waren es bei Ankunft in München am Samstag noch sonnige 33° C, zeigte sich das Wetter beim Start Sonntag morgen mit 23 °C und Wolken deutlich gnädiger.

Um acht Uhr starteten knapp 6000 Läufer vom Siegestor auf den flachen Rundkurs im englischen Garten. Wie üblich bei Sportscheck Läufen allesamt nicht in ihren Vereinstrikots sondern im einheitlichen Laufshirt des Veranstalters. Nach unruhiger Anfangsphase sortierte sich Tom zusammen mit einem anderen Läufer auf Position 3/4 ein, die Spitze war bereits enteilt. Es zeigte sich jedoch schnell, dass die defensive Herangehensweise bei der hohen Luftfeuchtigkeit die einzig richtige Entscheidung war. Während der Podiumsplatz ab km 11 Form annahm, kamen plötzlich auch die ersten beiden Läufer wieder in Sicht. Ohne selbst das Tempo zu erhöhen, schloss Tom nach 19 km zu den Führenden auf und lief ab da nach einer kurzen Tempoverschärfung noch 39 Sekunden Vorsprung heraus. Damit konnte er sich auf der langen Zielgerade nach 1:16:38 h ausgiebig feiern lassen und es blieb sogar noch Zeit, die orangene Laufteam Flagge zu schwenken (vielleicht war da auch ein Sportscheck Logo drauf, aber wir wissen ja alle, wofür die Farbe eigentlich steht).



Bilder: Sportograf

137 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page