top of page

Gelungene Generalprobe für den DATEV Challenge Roth powered by hep

Aktualisiert: 25. Mai 2023

Am vergangenen Wochenende war Jürgen Müller am Start des Ironman 70.3 Kraichgau und hat uns einen kurzen Erlebnisbericht mitgebracht:


Mein diesjähriger Start im Kraichgau war als Generalprobe gedacht, für die Premiere auf der Langdistanz in Roth am 25.06.2023. Unter Rennbedingungen sollte einfach die Abfolge der drei Disziplinen sowie die Wettkampfverpflegung noch einmal getestet werden.


Mit dem Schwimmen über 1,9 KM, als Auftaktdisziplin im 17 Grad „frischen“ Wasser des Hardtsee, begann der Renntag. Nach einer Schwimmzeit von 44 Minuten war ich doch zunächst sehr enttäuscht, als meine Uhr aber eine Schwimmstrecke von 2.210 Metern anzeigte, war ich schon entspannter.


Nach dem Wechsel auf das Rad begann die 90 Kilometer lange Runde mit etwa 1.200 Höhenmetern durch das Land der 1000 Hügel. Regelmäßige Verpflegungsaufnahme und ein gleichmäßiges Tempo waren angesagt, zur Vorbereitung auf die doppelte Distanz in Roth. Alles in allem funktionierte mein Plan recht gut und nach 3:15 Std. konnte ich mit relativ entspannten Beinen vom Rad absteigen.


Nur ein kurzer Stopp bei „Dixi“ war notwendig, bevor es auf die abschließenden 21,1 KM ging. Die Distanz verteilt sich im Kraichgau auf 3 Runden mit kurzen aber unangenehmen Anstiegen. Die Sonne meinte es sehr gut mit den Teilnehmern, ungewohnte 26 Grad waren der Begleiter auf der Halbmarathondistanz. Nach dem Dixi-Stopp stand den 3 Runden nichts mehr im Wege und ich schlug eine Pace von unter 5 Minuten/KM an. Die Wärme machte vielen Teilnehmern zu schaffen, die zahlreiche Gehpausen an den Verpflegungsstellen und auf der Laufstrecke einlegen mussten. Somit stieg meine Motivation mit jedem Überholvorgang und der lautstarken Unterstützung der zahlreichen Zuschauer. Nach einer Laufzeit von 1:44 Std. für den Halbmarathon erreichte ich glücklich das Ziel, wo eine Gesamtzeit von 5:54 Std. angezeigt wurde.


Die Generalprobe kann ich als erfolgreich abhaken, wobei die doppelte Distanz in einem Monat in Roth schon noch eine andere Herausforderung wird. Optimistisch, aber auch mit einer großen Portion Ungewissheit geht es jetzt in die finale Vorbereitung auf meine erste Langdistanz im fränkischen Roth.


Fotos: Sportfotograf, Privat











98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page