top of page
  • hd

7. Lauf zum Nordhessencup in Wolfhagen, Hörster Waldlauf und Berndorfer Volkslauf

Aktualisiert: 26. Juni 2023

Den 7. Lauf der Nordhessencup-Serie richtete dieses Jahr das Laufteam Wolfhagen aus. Der Volkslauf „Rund um den Graner Berg“ gehört zu den drei verbliebenen Cup-Läufen, bei denen noch ein Organisatoren-Lauf angeboten wird, sodass sich die Starter auf zwei Termine am Freitag und Samstag aufteilten.


Der Orga-Lauf am Freitag stand unter einem guten Stern, war doch das Wetter anders als in Heckershausen eine Woche zuvor sonnig und die Temperaturen angenehm warm – manchen gar schon zu warm. Mit dreizehn Startern entschied sich der größere Teil unserer Läufer für diesen Tag. Im 5-Kilometer-Lauf waren Hannes Dieterich und sein Melsunger Mitläufer Lorenz Funck vier Kilometer nicht voneinander zu trennen, dann setzte sich Funck aber mit einem schnellen Schlusskilometer ab und erreichte das Ziel souverän als Erster. Nicht lange später konnte auch Thorsten Walkhoff durchatmen, ihm gelang nach bislang einer 23er und zwei 24er-Zeiten mit 22:49 Minuten seine erste Cupzeit unter 23 Minuten! Konstant gute Leistungen erbringt M12-Schüler Finn Wanke, er unterbot in 23:31 Minuten die 24-Minuten-Marke zum fünften Mal hintereinander. Genauso zufrieden sein konnten Sabine Bergmann nach 27:01 Minuten, die wieder einmal gemeinsam laufenden Melanie Ruppenthal und Patrick Müller mit 27:30 bzw. 27:31 Minuten und unser rasender Richter und Starfotograf (© Patrick Müller😉) Albrecht Huckenbeck, der 28:13 Minuten lang verhindert war, andere Läufer zu fotografieren.


Das erste Laufteam-Trikot im Ziel über 10 Kilometer wurde von Christina Ewald getragen, die sich als schnellste Frau einmal mehr in starker Verfassung präsentierte. Ihre Zeit von 45:36 Minuten unterbot auch im Hauptlauf keine andere Läuferin. Nur wenige Sekunden nach Christina folgte Alexander Voigt in 45:44 Minuten und auch Thomas Herrmann unterbot in 47:35 Minuten die 50 Minuten noch deutlich. Abgerundet wurde der Auftritt unseres Vereins an diesem Tag von Martin Jünemann (51:24 Minuten), Carsten Kohlhausen (53:05 Minuten) und Zbyslaw Kannchen (53:59 Minuten).


Den Auftakt beim Hauptlauf am Folgetag machte Lena Wanke über 1 Kilometer in der Altersklasse WKU10. Lena hatte während des Laufs mit Bauchschmerzen und Seitenstechen zu kämpfen, weil sie zuvor nicht genug gegessen hatte. Dennoch steckte sie nicht auf und kam in 5:01 Minuten immer noch vor vielen anderen Schülerinnen ins Ziel.


Über 5 Kilometer erreichte Daniel Panow, der zum zweiten Mal das Laufteam-Trikot im Wettkampf trug, schon auf Platz 4 nach 19:02 Minuten das Ziel. Wolfgang Betzin unterbot wie bereits in der Vorwoche als M65-Sieger knapp die 23 Minuten (22:59 Minuten), vier Sekunden hinter ihm folgte die die Gesamtvierte Hanna Pietryka (23:03 Minuten). In der Feldmitte ordnete sich Manuela Lang ein, die mit 27:31 Minuten eine schon vom Vortag bekannte Zeit lief.


Im 10-Kilometer-Lauf vertraten uns an diesem Tag zwei Starter, nämlich der U18-Jugendliche Aaron Hermenau und Christof Landau. Aaron nimmt die 10-Kilometer-Läufe des Nordhessencups gerne als Tempoläufe in Vorbereitung auf sein großes Saisonziel, die Qualifikation für die Deutschen U18-Meisterschaften über 3000 Meter, mit. Anders als vor einer Woche, als ihm der Regen zugutekam, hatte er bei der Strecke hinaus aufs freie Feld diesmal wieder altbekannte Pollenprobleme. So konnte er zwar nicht seine volle Leistungsfähigkeit zeigen, lief aber dennoch als Gesamtdritter in 36:31 Minuten eine immer noch sehr solide Zeit. Christof benötigte für die Distanz derweil 49:13 Minuten.


Kevin Warschun nahm an diesem Tag als einziger Walker das Wettkampfangebot über 10 Kilometer wahr, er bewältigte die Distanz in 1:21:04 Stunden.


Erwähnt sei schließlich noch, dass sich auch Leonardo Ortolano nach einer durchfeierten Nacht auf den Weg nach Wolfhagen machte. Mit dem Rad dort angekommen musste er feststellen, dass wie bei momentan allen Nordhessencupläufen leider keine Anmeldung vor Ort möglich ist. Ohne Startnummer absolvierte er dann die ersten drei seiner zehn Kilometer noch in gewohnter Pace, bevor er die Auswirkungen der Nacht zu spüren bekam und das Tempo drosseln musste. Er erreichte das Ziel letztendlich um Platz 6.


Alle Ergebnisse unter folgenden Link: https://my.raceresult.com/229881/

Bericht: Hannes Dieterich

Bilder: Mitglieder des Laufteam Kassel


Lisa und Wilfried Ebhardt beim Hörster Waldlauf

An diesem Samstag fand der 3. Lauf zur OWL-Serie statt – der Waldlauf in Lage-Hörste. Wilfried hatte sich wieder für die 5,7 km angemeldet; Lisa für die 10-km-Strecke im Walking.

Bei sommerlichen Temperaturen ging es auf die anspruchsvolle Strecke. Alle Wettbewerbe führten durch den (östlichen) Teutoburger Wald (ihr wisst schon: wo Arminius die Römer schlug). Nach einem Anstieg ging es auch wieder runter, aber erholen konnte man sich nicht – denn es ging wieder bergauf… Aber wir haben es auch genossen – im schattigen Wald haben uns die Temperaturen nicht so viel ausgemacht.

Wilfried hat in seiner Altersklasse M75 den ersten Platz belegt; Lisa freute sich über den 2. Platz in der Gesamtwertung bei den Frauen. Nach der obligatorischen Stärkung traten wir wieder den Heimweg an. Ostwestfalen ist immer eine Reise wert…


Bericht und Bilder: Lisa Ebhardt


Kevin Warschun siegt beim 5. Berndorfer Volkslauf


Nachdem Kevin schon beim Volkslauf in Wolfhagen mit einer starken Leistung geglänzt hatte, war er zwei Tage später auch beim Berndorfer Volkslauf am Start. Hier absolvierte er unbeirrt die 10km auf der anspruchsvollen Strecke in Berndorf im schönen Twistetal und gewann die komplette Wertung. Glückwunsch.


Kevin hatte auch Zeit ein paar Fotos auf der Strecke von Melanie Ruppenthal und Patrick Müller zu schießen, die sich auch gedacht haben, ein schöner Lauf bei einem Volkslauf macht mehr Spaß wie ein Dauerlauf durch den Wald. Jedenfalls gibt es beim Dauerlauf keinen Kuchen oder Bratwurst. Also gingen beide nach Freitag wieder zusammen an den Start und absolvierten einen schnellen 10km Trainingslauf. Selbstverständlich mit anschließenden Kuchen. Wie üblich sind beiden zusammen mit einer guten Zeit von 56 Minuten in Ziel gekommen und beiden konnten sich über jeweils 2 zweite Plätze in ihrer Altersklasse freuen.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page