top of page

24 Läuferinnen und Läufer vom Laufteam Kassel am Start beim 42. Heiligenröder Abendlauf

Freitagabend (07.06.2024) ging es für 24 Läuferinnen und Läufer des Laufteams Kassel zum 42. Abendlauf des TSV Heiligenrode.  Weit über 500 Läuferinnen und Läufer gingen in Niestetal-Heiligenrode an Start um diesen Wertungslauf für den Nordhessencup mitzunehmen...nicht schlecht!


Gute Wetterbedingungen brachten bei den doch recht anspruchsvollen Strecken drei Gesamtsiege für das Laufteam Kassel.


Christina Ewald konnte in Folge wieder über die 10.300 Meter punkten und erzielte in 44:45 den Gesamtsieg über diese Strecke. Pascal Fischer machte ihr das auf dieser Strecke vor und sicherte sich souverän in 34:57 den Tagessieg. Die beiden haben schon ein gewisses Abo auf die Gesamtsiege über diese Strecke. Gratulation zu euren klasse Leistungen.


Aber auch auf der 20.300 Meter Strecke stand ihnen Elisa Bade in nichts nach und lief mit fast 15 Minuten Vorsprung stark den Gesamtsieg in 1:30.10 nach Hause. Sensationelle Leistung! Besonders schön war das Anfeuern beim Einlaufen ins Stadion von Elisa, wo viele von uns sie nochmal ins Ziel puschten

.

Unsere Athletinnen und Athleten standen unseren Topplatzierten natürlich in nichts nach und lieferten auch alle tolle Rennen ab.

 

Lena Wanke hatte ein Heimspiel und wollte natürlich im Heimatort auch eine gute Leistung zeigen, was ihr auch gelang. In 4:45 lief sie über die 1.100m Strecke durch den Park von Heiligenrode in 4:58 auf Platz 4.

 

Über die 5.160 Meter gingen unser meisten Läuferinnen und Läufer  an den Start.


Unsere Gertrud Renckly erzielte beim Nordic Walking einen tollen ersten Platz in der W 75 und walkte in 46:16 lachend über die Ziellinie. Klasse, Gertrud!

 

Unsere Damenriege lief mit Laura Ernst in der Klasse der Frauen in 24:28 auf Platz 3.


Diana Franke (W35, 7., 30:40) und Nicole Schmitz (W50, 6., 35:25) absolvierten einen schönen Lauf und zeigten wieder einmal mit wieviel Spaß und Freude man bzw. frau das Laufen erleben kann.


Routinierin Sabine Bergmann lief in 27:28 in der W55 auf Platz 4 und zeigte auch dem letzten Berg - auch „die Hölle“ genannt, wie gut sie die Berge meistern kann.


Die Männerriege vom Laufteam Kassel führte über die 5160 Meter Tobias Kröck an, der als Gesamtsiebter, 2. in seiner Altersklasse M40 in 19:37 wurde. Thorsten Walkhoff bestätigte seine konstanten Ergebnisse der letzten Wettkämpfe und lief in der Klasse M40 in 21:14 auf Platz 4.


Finn Wanke wurde 2. in der männlichen Jugend U14 in 23:08, Hannes Dieterich begleitete ihn dabei.


Patrick Müller absolvierte sein Rennen mit den Laufkollegen aus Kaufungen und wurde in der Klasse M50 in 35:25 7. Unser Fotograf Albrecht Huckenbeck kämpfte sich auch über die herausfordernde Strecke und erzielte in 31:08 einen 9. Platz in der M60.


Auch unsere „festen Laufinstitutionen“ Wolfgang Betzin (M65, 2., 24:29) und Wilfried Ebhardt (M75, 3., 40:22) sicherten sich ihre Podestplätze.

 

Auch die 10.300 Meter brachten hervorragende Leistungen für unseren Verein.

Sara Ring wurde in 46:57 3. in der Altersklasse der Frauen. Ihr Mann Tom wurde in 40:07 1. in der M35. Angefeuert wurden sie von Sohn Jonah und Babysitterin Nina Voelckel.


Melanie Ruppenthal lief sich beim Abendlauf in 58:18 (W30, 3.) warm für einen Spendenlauf am Samstag. Melanie ist einfach nicht zu bremsen.


In der Altersklasse der Männer lieferten Daniel Panow (2., 41:37) und Moritz Lesser (7., 45:20) gekonnt ab. Nico Jung (M30,4. 44:45) und Christina Ewald liefen gemeinsam über die Ziellinie.


Zbyslaw Kannchen (M65, 4., 56:19) und Joachim Rolle (M70, 2. 57:05) liefen ihr Rennen durch die Felder der Gemarkung Niestetal erfolgreich durch.


Für einige Teammitglieder ging es anschließend - fast schon traditionell in Heiligenrode - in die ortsansässige Pizzeria. Ein schöner gemeinschaftlicher Abschluss.


Herzlichen Glückwunsch an unsere Athletinnen und Athleten für diese tollen Leistungen an einem Freitagabend!



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page