header aktuell 001

Laufteam-Cup, erster Teil: "Eine coole Aktion"

Mit dieser Resonanz hatten die Initiatoren vom Laufteam Kassel nicht gerechnet: Knapp 300 Läufer und Walker beteiligten sich am ersten Teil der virtuellen Laufteam-Cup-Serie. Dabei standen am letzten Wochenende 5 km auf dem Programm, präsentiert von Gesundheitspartner BKK Wirtschaft & Finanzen.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Zuspruch", sagt Winfried Aufenanger, 2. Vorsitzender und Sportlicher Leiter des Laufteam Kassel, "wir haben sehr viele positive Reaktionen und Rückmeldungen bekommen." Den einheitlichen Tenor brachten einige Teilnehmer mit der Ergebnisübermittlung zum Ausdruck. "Schönen Dank für die Motivation zum Laufen", schrieb Silvia Sennhenn aus Sontra, "Coole Aktion von Euch, danke!", lobte Melanie Schulte, TSV Niederelsungen. "Dankeschön für die Superidee", übermittelte Jürgen Steuber vom Schwälmer Lauftreff und Klaus Metz vom Vorbereitungs-Stützpunkt TG Wehlheiden sagte: "Dankeschön an das Laufteam Kassel und die BKK Wirtschaft & Finanzen für die Unterstützung."

Solche Reaktionen bestätigten, dass diese Möglichkeit zu laufen in heutigen Zeiten für Sportler, die so sehr auf Wettkämpfe hoffen, genau richtig ist. "Der erste Lauf der Serie wurde von den Laufteam-Mitgliedern gut angenommen, von den Walkern ebenfalls und die Stützpunkte des EAM Kassel Marathon waren sehr gut vertreten", berichtet Winfried Aufenanger. 

Am schon frühlingshaften Sonnenschein-Wochenende stand für die meisten "Dabei sein ist alles" im Mittelpunkt, denn teilweise waren die Verhältnisse auf den von den Teilnehmern selbst ausgewählten Strecken nach dem heftigen Wintereinbruch noch nicht so ideal und einige hatten mit Eisresten und glatten Pisten zu kämpfen.
Aber natürlich ging es auch um Zeiten und Platzierungen.
Schnellster Läufer über die 5 km war Tom Ring (Laufteam Kassel) in 14:47 vor Dirk Busch (SSC Hanau-Rodenbach, 15:14), Jens Nerkamp (15:17), Youngster Moritz Kleesiek (16:03) und Lukas Menke (16:52, alle Laufteam Kassel).
Schnellste Frau war schon fast selbstverständlich "Altersklassen-Königin" Sandra Morchner (Laufteam Kassel) in 17:44 als Gesamt-Achte, die wie so oft die meisten ihrer männlichen Kollegen hinter sich ließ. Das Besondere: Sandra absolvierte ihre Einheit auf dem Laufband! Die deutlich jüngeren Hannah Müller (Laufteam Kassel, 21:12) und Marie Gautier (TSV Niederelsungen, 21:21) folgten als 35. und 36. mit großem Abstand.

Die Laufcup-Organisatoren freuten sich auch darüber, dass neben den vielen jungen und ambitionierten Startern die "Ü70-Fraktion" um Klaus Kropsch (29:47) und Prof. Helmut Holzapfel (29:55, beide Laufteam Kassel) noch unter 30 Minuten blieb.
Auch das, so Aufenanger, sei ein Zeichen dafür, dass solche virtuellen Angebote redlich genutzt werden, um in Form zu bleiben. Auch bei den Walkern waren die "Oldies" wie Brigitte Aufenanger und Lisa Ebhardt (in trauter Einheit 55:42, beide Laufteam Kassel) mit Spaß dabei.
Schnellster Walker war Michael Küppers (38:33) vor Kevin Warschun (41:26, beide Laufteam Kassel) und Joachim Müller (42:25).

Der Laufteam-Cup mit insgesamt drei Wettbwerben (5 km, 10 km, Halbmarathon) wird mit dem zweiten Lauf über 10 km, präsentiert von IMMOVATION AG, am Wochenende 12. bis 14. März 2021 fortgesetzt.
Der dritte Lauf über die Halbmarathon-Distanz findet vom 9. bis 11. April 2021 statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer längere Strecken absolviert, dessen Zeit wird auf die vorgegebenen Distanz umgerechnet.Läufer*innen und Walker*innen, die an allen Läufen teilgenommen und ihre Ergebnisse per Mail zugesandt haben, erhalten wenige Tage nach Beendigung der Laufserie eine Medaille und Urkunde per Post.

Die Laufteam-Cup-Serie ist nach dem Lauf in den Mai, dem Midsummer run und dem Virtual worldwide EAM Kassel Marathon im Jahr 2020 sowie dem Neujahrslauf 2021 bereits das fünfte virtuelle Event, das Laufteam Kassel und EAM Kassel Marathon anbieten. Als Cup-Serie ist es eine Premiere. Jüngste Ergebnisse wie die aus der großen Läuferumfrage des Kooperationspartners Paderborner Osterlaufs bestätigen das große Interesse von Läufern und Walkern an solchen Angeboten. Auch wenn das emotionale Erlebnis einer realen Veranstaltung - auch das zeigt die Umfrage - nicht zu ersetzen ist, "können wir allen damit eine große Freude bereiten, wie der erste Lauf unseres Cup eindringlich bewiesen hat", betont Winfried Aufenanger.

Ergebnisse 1. Lauf 5 km präsentiert von BKK Wirtschaft & Finanzen >>>